Wednesday, October 29, 2014

Caudalie Vinoperfect Enzympeeling-Maske

Caudalie Vinoperfect Enzympeeling Maske - Allthingsglitterandbeauty Click for English


Da ich sehr empfindliche Haute habe, kann ich die meisten mechanischen Peelings nicht verwenden, da die darin enthaltenen Peelingkörner viel zu aggressiv für meine Haut sind. Ich verwende daher seit einiger Zeit die enzymatische Peeling-Maske von Caudalie. Von Caudalie habe ich bis jetzt auf vielen Blogs immer nur Positives gelesen und wollte daher selbst einmal ein Produkt von Caudalie testen. 


Caudalie Vinoperfect Enzympeeling-Maske
Caudalie Vinoperfect Enzympeeling-Maske

50 ml für 24,00 €
auf Caudalie.de


Das Produktversprechen | Caudalie Vinoperfect Enzympeeling-Maske

Das sagt Caudalie:

Sofortige Ausstrahlung : Diese milde Peeling-Maske klärt die Haut, verfeinert die Poren und verleiht sofortige Ausstrahlung. Der Teint ist frisch und strahlend.


Die Verpackung | Caudalie Vinoperfect Enzympeeling-Maske

Die Umverpackung und die Tube besitzen beide ein schlichtes Design, das in weiß gehalten ist mit silberner Schrift. Besonders gut gefällt mir an der Verpackung, dass die für Caudalie Produkte typische Traubenrebe in silber aufgedruckt ist. Alle wesentlichen Informationen sind auf der Tube und der Umverpackung zu finden und es ist sogar eine Anwendungsanleitung auf der Innenseite der Verpackung aufgedruckt. 



Das Produkt und die Wirkung | Caudalie Vinoperfect Enzympeeling-Maske

Eine Maske trage ich ungefähr einmal die Woche auf und es hat sich bereits eine ganze Reihe verschiedener Masken in meinem Badezimmerschränkchen angesammelt. Eine Maske dieser Art, also eine Enzympeeling-Maske besaß ich vorher noch nicht. 
Die Maske hat eine cremige, relativ feste Konsistenz und ist weiß. Sie lässt sich sehr gut aus der Tube drücken und gut dosieren. Der Auftrag auf dem Gesicht gelingt leicht, da sie sich sehr gut verteilen lässt. Bei einigen Masken muss man sich mit dem Auftrag beeilen, da die Maske sonst bereits trocknet, dies ist hier nicht der Fall. Ich trage ungefähr so viel auf, dass eine dünne, weiße Schicht auf dem Gesicht zu sehen ist. 

Die Maske hat einen sehr frischen Duft nach Traube, der aber nur ganz leicht wahrzunehmen ist. Aufgetragen merkt man von der Maske wirklich nichts. Sie brennt nicht, juckt nicht und die Haut spannt oder prickelt nicht. Mir ist es sogar schon mal passiert, dass ich die Maske auf der Haut total vergesse hatte, einfach weil man nichts von ihr merkt. So hatte ich sie erst nach über 30 Minuten abgewaschen aber auch das hat meine Haut kein bisschen irritiert. 

Laut Anleitung soll die Maske auf gründliche gereinigte Haut aufgetragen und nach 10 Minuten wieder abgewaschen werden. Meine Haut ist danach weder gerötet, noch brennt oder juckt irgendwas. Sofort merkt man wie zart und glatt die Haut geworden ist. Sie strahlt regelrecht. Trockene Flächen oder Schüppchen verschwinde und die Haut sieht insgesamt geklärter aus. Dei Haut fühlt sich nach der Maske leicht trocken an. Ich trage deshalb kurz danach immer eine Pflege auf und das Trockenheitsgefühl verschwindet dann sofort wieder. Meistens trage ich die Peeling-Maske abends vor meiner Nachtpflege auf. 

Das Fazit | Caudalie Vinoperfect Enzympeeling-Maske

Für mich ist die Enzympeeling-Maske von Caudalie auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt. Die Maske ist leicht aufzutragen und abzuwaschen und fühlt sich nicht unangenehm auf der Haut an. Sie macht die Haut schön zart und weich und Ergebnisse einer klareren Haut konnte ich bereits nach der ersten Anwendung feststellen. Besonders gut gefällt mir, dass sie so sanft zur Haut ist, was bei meiner empfindlichen Haut sehr wichtig ist. Insgesamt bin ich von dieser Maske und von Caudalie sehr begeistert. Ich denke aber auch, dass ich in Zukunft noch das ein oder andere Enzympeeling-Produkt testen werde. 

Habt ihr Erfahrung mit Enzympeelings? Könnt ihr mir etwas empfehlen?


- Amelie


Monday, October 27, 2014

NOTD: Maybelline Color Show - Cool Blue

Maybelline Color Show - Cool Blue - Allthingsglitterandbeauty


Click for English


Ich muss direkt zu Beginn sagen, dass ich kein allzu großer Fan von blauem Nagellack bin. Bei anderen finde ich ihn immer recht schön, doch an mir gefällt er mir nie so richtig. Trotzdem hat mich dieser Farbton im Fläschchen angelacht. Aufgetragen bin ich mir aber wieder nicht so ganz sicher, ob ich ihn mögen soll oder nicht. Dennoch finde ich, dass dieser Farbton mal eine Abwechselung zu den üblichen Rot-/Pink-/Nude-Tönen ist. 

Vor Kurzem habe ich euch schon mal einen Color Show Nagellack im Farbton Mauve Kiss (klick) vorgestellt und erwähnt, dass ich in der Vergangenheit eher Pech mit diesen Lacken hatte, da der Auftrag sehr schwierig war und mich das Ergebnis nie so richtig überzeugt hat. Auch dieser Lack war nicht ganz einfach aufzutragen, da die Konsistenz ziemlich dickflüssig ist, der Lack gleichzeitig nicht richtig deckt. Benötigt habe ich drei Schichten. Die Haltbarkeit würde ich als mittelmäßig bezeichnen, dafür benötigt der Lack nur eine relativ kurze Zeit zum Trocknen. 

Wie findet ihr blauen Nagellack und wie ist eure Erfahrung mit den Maybelline Color Show Nagellacken?


-Amelie

Wednesday, October 22, 2014

Die HelloFresh Kochbox - meine Erfahrung

HelloFresh Kochbox - All things glitter and beauty
HelloFresh Kochbox

Click for English


Schon seit längerem wollten mein Freund und ich die HelloFresh Kochbox ausprobieren. Wir kochen gerne, doch meistens kommt immer das gleiche auf den Tisch, denn häufig fehlt es uns an Ideen, was wir mal neues ausprobieren könnten. Häufig ist es auch das Problem mit den Zutaten, denn selbst wenn wir mal Lust auf was Neues haben, fehlt dann doch meist die ein oder andere Zutat und um noch mal schnell einkaufen zu gehen, fehlt in der Regel die Lust. Ich finde die Idee der HelloFresh Kochbox daher super. 

Bestellt haben wir die Classic Box mit drei Mahlzeiten für zwei Personen, die einmal wöchentlich geliefert wird. Enthalten sind drei Rezepte und die entsprechenden Zutaten. 

Die Lieferung der Box:
Die Lieferung erfolgt dienstags zwischen 17:30 und 22:30 Uhr. Vor dem Lieferungstermin wurde ich per Email informiert, dass das Paket zwischen 18:00 und 20:00 Uhr eintreffen würde. So kann man sich ganz gut darauf einstellen und um 19 Uhr war das Paket dann da. 

Die Kosten:
Die drei Mahlzeitenbox für zwei Personen kostet 39 EUR. Es gibt immer wieder Gutscheinaktionen, so haben wir die erste Box 20 EUR günstiger bekommen. Die Box ist nicht ganz günstig, dennoch finde ich den Preis in Ordnung. Die Produkte waren alle frisch und hochwertig und ein Großteil der Zutaten sind Bio Produkte. Ich würde behaupten, dass wenn man die Produkte im Supermarkt kauft, auch nicht viel weniger ausgeben würde, der einzige Unterschied sind die Mengen. Die Box ist genau auf die Mengen abgestimmt, die man für ein Rezept benötigt. Im Supermarkt kauft man natürlich größere Mengen und leider passiert es nicht ganz selten, dass wir etwas in den Müll werfen müssen, weil die Sachen schlecht geworden sind. Ich finde es daher super, dass die Zutaten genau abgestimmt sind. 


HelloFresh Kochbox - Rezepte



Die Rezepte: 
Ich würde mich selbst als Kochanfängerin bezeichnen, dennoch fand ich die Zubereitung der Gerichte einfach, da alles Schritt für Schritt beschrieben wird. Schön finde ich auch, dass auf jedem Rezeptkärtchen die Nährwerte angegeben sind. 

Das sind die Rezepte der letzten Woche: 

1.) Delikate Schnitzel-Röllchen mit Porree- "Kräuter der Provence" - Frischkäsefüllung, dazu Basilikum-Pistou und Karotten-Kartoffel-Pommes

Dieses Gericht hat uns sehr gut geschmeckt. Die Zubereitung war relativ einfach, aber dieses hat von allen Gerichten am längsten gedauert. Angegeben ist dieses Rezept mit einer Zeit von 35 Minuten, was meiner Meinung nach so gut wie nicht machbar ist. Wir haben ungefähr eine Stunde gebraucht und waren zu zweit. 




2.) Tagliatelle Pasta mit dreierlei Pilzen an cremiger Sahne-Chili-Soße verfeinert mit Thymian und Hartkäse

Dies ist das einzige fleischlose Gericht, das uns auch sehr gut geschmeckt hat. Die Zubereitung war einfach und hier traf die Zeitangabe von 30 Minuten schon eher zu. Dies ist auf jeden Fall ein Gericht, das wir noch häufiger nachkochen werden. 

3.) Marokkanischer Putenbrust Eintopf mit im Ofen geschmortem Hokkaiso Kürbis, dazu Basmatireis und Joghurtsoße

Von allen drei Gerichten hat uns dieses am wenigsten geschmeckt, was zum Teil mein Fehler ist, da ich den Kürbis viel zu lange im Ofen gelassen habe und dieser eher Kürbisbrei geähnelt hat. Von den Gewürzen her war auch dieses sehr lecker und mal etwas komplett anderes. 



Mein Fazit: 
Mir hat die Box sehr gut gefallen. Ich fand es toll, mir mal drei Tage lang keine Gedanken übers Essen machen zu müssen und nicht einkaufen gehen zu müssen. Ich habe mich jeden Tag aufs Kochen gefreut und fand es toll neue Gerichte auszuprobieren. Die Zutaten waren alle hochwertig und einfach lecker. Ein weiteres Mal werden wir die Box auf jeden Fall noch erhalten und auch danach kann ich mir vorstellen, die Box weiterhin zu bestellen, dann aber vielleicht nicht wöchentlich sonder einmal im Monat. 

Habt ihr die HelloFresh Kochbox schon mal bestellt? Wie findet ihr die Idee so einer Kochbox und welche Rezepte kocht ihr am liebsten?


- Amelie



Saturday, October 18, 2014

WHAT'S ON MY FACE | Featuring Urban Decay Naked 3

WHAT'S ON MY FACE - Urban Decay Naked 3

Translate into English


Hallo ihr Lieben! Eins der Blogpost Themen, die ich am liebsten lese, sind What's On My Face oder kurz WOMF Posts. Heute möchte ich meinen ersten WOMF Post mit euch teilen und meine in letzter Zeit meist verwendeten Makeup Produkte zeigen. Dies sind alles Produkte, die ich in letzter Zeit sehr gerne verwende und zeige euch, wie diese aufgetragen aussehen.

Foundation und Concealer:
Wenn ihr schon seit längerem Leser meines Blogs seid, wisst ihr vielleicht, wie gerne ich die Chanel Perfection Lumière Velvet Foundation verwende. Ich habe sie hier vorgestellt (klick) und sie war auch schon in mehreren Favoriten-Posts enthalten. Sie hat ein sehr leichtes und natürliches Finish und hält den ganzen Tag. Sie hat eine mittlere Deckkraft und lässt sich sehr leicht verblenden. Der Pixi Correction Concealer in der Farbe Brightening Peach, ist der perfekt Concealer für Augenringe und dunkle Schatten, denn der Pfirsich-/Lachs-Ton kaschiert dunkle Ringe sofort und gleichzeitig lässt er die Augen strahlen. Pickelchen und Rötungen habe ich mit dem Pro Longwear Concealer von Mac abgedeckt. Ich finde diesen Concealer nicht schlecht, es gibt aber genauso gute Alternativen aus dem Drogeriemarkt. 

Contour, Highlighter und Blush: 

Als nächstes habe ich den NYX Powder Blush in der Farbe Taupe zum konturieren aufgetragen. Dieser lässt sich zum Konturieren sehr gut verwenden, da er einen eher kühleren Unterton hat. Ich liebe die Defining Blushes von Catrice und hier habe ich den Farbton Apropos Apricot verwendet, ein wunderschöner Pfirsichton mit dezentem Schimmer. Leider hat dieser das Standardsortiment verlassen. Einen Highlighter verwende ich eher selten, wenn ich aber zu einem greife, dann zu Soft and Gentle von MAC (klick). Diesen habe ich auch hier verwendet. 

Augen Makeup:

Meine Augenbrauen habe ich mit Benefit's Gimme Brow aufgefüllt. Ich liebe dieses Produkt, da es super schnell geht und ein sehr natürliches Ergebnis liefert. Es ist daher perfekt für jeden Tag und ich habe mir ihn bereit nachgekauft. Eine Review dieses Produkts habe ich hier (klick). Als Base unter Lidschatten verwende ich sehr gerne den Maybelline Color Tattoo Eyeshadow in der Farbe Pink Gold. Es ist ein wunderschöner rosa-goldener Farbton. Zur Zeit wechsel ich mich mit zwei Lidschattenpaletten ab. Zum einen gehört zu meinen Favoriten die Lorac Pro 2 Palette und eben die Urban Decay Naked 3 Palette, die ich für diesen Look verwendet habe. Burnout habe ich auf die inneren Augenlider und Factory auf die äußeren Augenlider aufgetragen. Für die Lidfalte habe ich Nooner verwendet. Meine Wimpern habe ich mit der Precision Mascara von Isadora getuscht. 


Lippen: 
Als letzten Schritt habe ich MAC Syrup und ein Lipgloss von Revlon in der Farbe Crystal Lilac aufgetragen. 

Wie findet ihr diese Art von Posts und würdet ihr in Zukunft gerne noch mehr WOMF Posts auf meinem Blog lesen? 


- Amelie

Sunday, October 12, 2014

Max Factor - Masterpiece Transform High Impact Volumising Mascara

Translate into English

Hallo ihr Lieben, 

heute möchte ich euch die Masterpiece Transform High Impact Volumising Mascara von Max Factor vorstellen, die ich vom lieben Rossmann Team zum Testen erhalten habe. Die Mascara beinhaltet 12 ml und kostet um die 12 EUR. Erhältlich ist sie in schwarz und braun. 

Die Optik:

Ich finde die Verpackung sehr gelungen und die goldenen Akzente sehr schick. Insgesamt ist die Mascara ziemlich groß und dick, liegt deshalb aber auch sehr gut in der Hand. Obwohl ich sie schon seit längerem in meinem Makeup Täschchen mit mir herum trage, ist von dem Schriftzug noch nichts abgegangen, wie es mit anderen Produkten schon mal häufiger der Fall ist. 

Das Bürstchen:

Zu Beginn war ich mir nicht sicher, wie gut ich mit der Mascarabürste klar kommen würde, da sie ganz anders ist, als die zu denen ich normalerweise greife. Es handelt sich um eine Silikonbürste mit beweglichem Kopf. Anders als anfangs erwartet, komme ich sehr gut damit zurecht, da sie klein und schmal ist und man so sehr gut an alle Wimpern und den Wimpernkranz herankommt. 





Das Produktversprechen und mein Fazit:

Die Mascara verspricht dunkle, dramatische und voluminöse Wimpern zu zaubern und ich finde, dass sie das Versprechen ganz gut hält. Zudem verlängert sie die Wimpern und gibt sehr schön Schwung. Sie verfärbt die Wimpern in ein tiefes Schwarz und ich war mit dem Ergebnis von Anfang an begeistert. Auch wenn ich etwas braucht habe, bis ich mit dem Bürstchen richtig klar gekommen bin, da meine Wimpern anfangs etwas verklebt waren. Denn man muss aufpassen, dass man auch wirklich die Seite mit den Bürstchen nutzt und nicht die, wo nichts ist. Mir reicht eine Schicht, da ich ein etwas natürlicheres Ergebnis bevorzuge, es lassen ich aber auch gut mehrer Schichten übereinander Auftragen. Besonders begeistert bin ich von der Haltbarkeit. Ich habe sehr häufig das Problem, das Mascara auf meinen Lidern abfärbt und ich nach wenigen Stunden Panda-Augen habe (ein nicht wirklich schöner Look, kann ich euch sagen). Bei dieser Mascara ist mir das noch nicht passiert und sie krümelt über den Tag auch nicht, wodurch sie für mich auf jeden Fall zum Nachkaufprodukt wird. 

Kann ich euch die Masterpiece Transform High Impact Volumising Mascara von Max Factor empfehlen? Auf jeden Fall! Das Bürstchen ist zwar zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, zaubert aber in Kürze wundervolle Wimpern. Mich überzeugt, dass sie nicht abfärbt, aber dennoch recht einfach zu entfernen ist. 


  

Thursday, October 9, 2014

Bobbi Brown Matte Eyeshadow in Cocao

Bobbi Brown Matte Eyeshadow in Cocao
 
Bobbi Brown Matte Eyeshadow in Cocao
A while ago I reviewed my first Bobbi Brown eyeshadow in the shade Taupe (click here), a beautiful light brown that is the perfect blending and transition shade. As I love the quality, texture and pigmentation of the Bobbi Brown eyeshadow, I decided to pick up another one. Cocao is a matte warm chocolate brown with a subtle plum undertone. It's a beautiful crease color and perfect for a soft smokey eye. I love matte eyeshadows. They are perfect for the day time as they look more natural than shimmery eyeshadows. The Bobbi Brown eyeshadow is more on the expensive side, but for me they are such a great staple that I use on a daily basis. They blend easily and have a soft, velvety texture. Plus it can be difficult to find a great pigmented matte shadow and the quality of these are amazing. 



Vor einiger Zeit habe ich euch den Lidschatten Taupe von Bobbi Brown vorgestellt (hier gehts zur Review). Es handelt sich hierbei um ein mattes hellbraun, das perfekt fürs Blenden ist. Da ich von der Qualität, der Textur und der Pigmentierung absolut begeistert bin, habe ich mir noch einen weiteren Lidschatten gekauft. Entschieden habe ich mich für Cacao, ein mattes, warmes Schokobraun. Dieser Lidschatten ist perfekt für die Lidfalte und zaubert wunderschöne, natürliche Smokey Eyes. Ich verwende die beiden Lidschatten von Bobbi Braun fast täglich, da sie durch das matte Finish sehr natürlich wirken. Auch wenn sie ziemlich teuer sind (25 EUR), sind sie für mich jeden Cent wert. Zum einen, weil sie eine tolle Qualität haben. Sie lassen sich leicht verblenden, sind butterweich und halten den ganzen Tag. Zum anderen, weil ich sie fast täglich verwende.

Habt ihr einen der Bobbi Braun Matte Shadows schon mal getestet? Mögt ihr lieber matte oder schimmernde Lidschatten?



- Amelie

Monday, October 6, 2014

NOTD: Maybelline Color Show - Mauve Kiss



Maybelline Color Show - Mauve Kiss - Allthingsglitterandbeauty [EN] I had bad luck with the Maybelline Color Show nail polishes in the past (mostly with darker shades). I know that I can't expect much for the price of 1,95€ but when I'm comparing it to other similarly priced polishes (Essence or p2) it's definitely not as good. I noticed that especially darker shades of the Maybelline Color Show nail lacquers were a pain to apply and as a result the nail polish looked very streaky. During a recent trip to the drugstore I felt courageously and picked up two bottles to see if my opinion about them would change. One of them is Mauve Kiss a creamy beige-nude with mauve undertones. I love this shade as it goes with everything and this is one of those all year round colors but I already know that I will be wearing this shade a ton during fall and winter time. 

The formula was surprisingly good. It applied smoothly and was fully opaque after two coats. I don't know if Maybelline changed anything about the formula or if I was lucky and picked a good one. The other one I picked up is Cool Blue and I will let you know what I think about this one.



[DE] In der Vergangenheit hatte ich eher Pech mit den Maybelline Color Show Nagellacken (hauptsächlich mit dunkleren Tönen). Ich weiß, dass man bei 1,95€ nicht allzu viel erwarten kann, aber wenn ich die Lacke mit anderen günstigen Lacken (Essence oder p2) vergleiche, stelle ich bei der Qualität einen großen Unterschied fest. Beim Auftragen der Color Show Nagellacke hatte ich besonders mit dunkleren Lacken meine Probleme und das Ergebnis wirkte immer total streifig. Die meisten habe ich sogar weggeworfen und lange Zeit keine mehr getestet. Als ich vor kurzem im dm war, habe ich mich sehr mutig gefühlt und zwei Lacke mitgenommen, um zu sehen, ob sich meine Meinung vielleicht doch noch ändern würde. Einer der zwei Nagellacke ist Mauve Kiss, ein cremiger beige-nude Ton mit einem leichten Mauve-Unterton. An diesem Farbton gefällt mir, das er zu allem passt, er schlicht und nicht zu hell ist. Ich weiß jetzt schon, dass ich diesen Nagellack besonders im Herbst und Winter sehr viel tragen werde. 

Die Konsistenz ist überraschenderweise gut. Der Lack lässt sich leicht auftragen und ist nach zwei Schichten vollständig deckend. Ich weiß nicht, ob Maybelline etwas an der Formel geändert hat oder ich diesmal einfach Glück hatte. Der andere Farbton ist Cool Blue und ich werde berichten, wie ich diesen finde. 


- Amelie